Startseite > Dichtheitsprüfung gem. WHG

Das Wasserhaushaltsgesetz

Verantwortungsbereiche

  • Bundesebene
    Wasserhaushaltsgesetz WHG
    Gesetz zur Neuregelung des Wasserrechts
    - amtliche Fassung vom 31. Juli 2009 -
    Veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 51, ausgegeben am 6. August 2009, S. 2585.
    Dieses Gesetz tritt am 1. März 2010 in Kraft.
    mehr...

  • Landesebene
    Auf Landesebene, z.B. Bayern ist das Ausführungsgesetz das
    Bayerisches Wassergesetz (BayWG)

    - amtliche Fassung vom 01. März 2010

  • Kommunalebene
    Ausführungsverordnung für den Grundstückseigentümer ist immer die jeweilige Entwässerungssatzung der objektbezogenen Kommune oder des Abwasserzweckverbandes.

 

 

Was soll erreicht werden?
Schutz des Wassers im Allgemeinen
(Seen, Flüsse, Trinkwasser, Natur = Uferrandbereiche)

Warum die wiederkehrenden Dichtheitsprüfungen?
Bei undichten Leitungen, die über dem Grundwasserspiegel liegen, kann es durch austretendes Abwasser zu Boden- oder Grundwasserverunreinigungen kommen.

Bei häuslichem Abwasser geht die Gefährdung primär von fäkalen Keimen, Krankheitserreger, anorganischen Verbindungen, Arzneimitteln und Schwermetallen aus, die im Untergrund im Allgemeinen nur unzureichend eliminiert werden.

Ein besonders hohes Gefährdungspotential besteht bei gewerblichem oder industriellem Abwasser, das Schadstoffe in höherer Konzentration enthalten kann.

Darüber hinaus kann bei undichten Leitungen unterhalb des Grundwasserspiegels eindringendes Grundwasser, sogenanntes "Fremdwasser", den Betrieb sowie die Reinigungsleistung der öffentlichen Entwässerungseinrichtungen beeinträchtigen.

Wer ist von der wiederkehrenden Dichtheitsprüfung betroffen?
Alle Grundstücksstückseigentümer einer privat- oder gewerblich genutzten Immobilie, vom Einfamilienhaus bis Großwohnanlage

Pflichten der Grundstückseigentümer
Der Grundstückseigentümer hat seine GEA (Grundstücksentwässerungsanlage) nach der kommunalen Entwässerungssatzung regelmäßig auf Dichtheit zu untersuchen und ggf. zu sanieren.

Fristen der wiederkehrenden Dichtheitsprüfung
Die für Ihre Immobilie entsprechende Frist entnehmen Sie bitte der für Sie gültigen Entwässerungssatzung.

Kontakt & Öffnungszeiten

Royal-Service GmbH
Eugen-Friedl-Str. 4
82340 Feldafing
Tel.: 08157 / 93 57-0
Fax: 08157 / 93 57-29

E-Mail: info@royal-immobilienservice.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag durchgehend von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr

 

Gebührenfreie Service Hotline:

0800 / 66 67 68 1

 

Zertifizierungen

Die Mitarbeiter der Royal Service GmbH zeigen vorbildliche Leistungen, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Zum Audit-Bericht 2017 (Begutachtung nach TVO 2001)

Erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung für Wasserfachleute vom 03.-05. November 2015 in Berlin:
Zertifikat Herr Witzan
Zertifikat Herr Wischeropp

 

Teilnahmebescheinigungen an der DVGW S&C-Veranstaltung Trinkwasserhygiene in öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden:
Teilnahmebescheinigung Sebastian Witzan
Teilnahmebescheinigung Dirk Wischeropp

 

Verbundene Institutionen

 

Mitgliedschaften

Kooperationspartner
im Verband der
Immobilienverwalter
Bayern e.V.
  Mitglied im Verband
DWA Deutsche Vereinigung
für Wasserwirtschaft,
Abwasser und Abfall e.V.
  Mitglied bei
Haus & Grund Bayern e.V.
Mitglied im BFW
Bundesverband Freier
Immobilien- und
Wohnungsunternehmen e.V.
Zertifizierter und geprüfter
Kompetenzpartner des
DEHOGA Bayern e.V.

 

© 2015 Fa. Royal-Service GmbH | Eugen-Friedl-Str. 4 | 82340 Feldafing | Tel.: 08157 / 93 57-0 | Fax: 08157 / 93 57-29
DESIGN + PROGRAMMIERUNG: somann & froehlich